Es werde Licht! Beleuchtung für winterliche Nächte

27.11.2019 14:35

Während der kälteren Jahreszeiten lassen Mensch und Natur es immer etwas ruhiger angehen. Wer denkt, das Leben steht jetzt komplett still, liegt jedoch falsch. Auch im Winter trifft man sich zum Dinner, feiert mit Freunden oder macht Ausflüge. Laternen, Lichterketten und Lagerfeuer erhellen die lange Nacht und ermöglichen euren Gästen ausgedehnte Glücksmomente. Wie wäre es dieses Jahr mit neuen, erhellenden Dekoideen? Mit ein wenig Fantasie beeindruckt ihr eure Gäste und hebt euch gleichzeitig von anderen Events ab. In diesem Beitrag findet ihr einige Anregungen für eure nächste Veranstaltung.

Fantastische Gärten im Schein des Feuers

Feuer spendet nicht nur Wärme, sondern auch Licht. Damit ist es für den Outdoorbereich mehr als geeignet. Feuerstellen könnt ihr leicht selber bauen. Für die meisten Formen braucht ihr nur Steine bzw. Platten, eine Schaufel und Kieselsteine. Wer an handwerklichen Projekten weniger Freude hat, kann sich natürlich auch Terassenkamine, Feuerschalen und Feuerkörbe kaufen. Für eure Feuerschalen empfehlen wir Feuerglas. Der Anblick von tanzenden Flammen auf buntem Glas ist einmalig! Das gehärtete Glas hält großer Hitze stand und es kommt zu keiner Rauchentwicklung. So steht einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer nichts mehr im Weg!

Lampen rund warmes Licht

Strahlende Highlights auf dem Esstisch

Kerzen und Teelichter bleiben natürlich auch weiterhin ein leuchtender Teil der Tischdeko. Besonders in der Weihnachtszeit leuchten viele Zimmer dank Weihnachtspyramiden, Adventskränzen und Kerzenleuchtern. Anstelle von Teelichtern und Kerzen könnt ihr auch kleine Glaskuppeln verwenden. Innerhalb der Kuppel befindet sich eine LED-Lichterkette und ein kleines Holzmodel. Flaschenlichter bieten genauso schöne Dekomöglichkeiten. Batterien und Schalter der LED-Lichterkette sind hier im Korken der Flasche versteckt. Auch Ballons werden durch LEDs zu echten Hinguckern! 

Leuchtmöbel – Die Vereinigung von Funktionalität und Schönheit

Nicht nur Bars und Lounges nutzen heutzutage Leuchtmöbel. Langsam aber sicher ziehen sie auch in privaten Wohnräumen ein. Es ist eben schwer, sich dem leuchtenden Farbenspiel dieser Möbel zu entziehen. Die im Handel erhältlichen Modelle werden fast ausschließlich mit LED-Leuchtmitteln betrieben. Eine energiesparende Methode also, um eure Gäste zu verzaubern! Leuchtmöbel könnt ihr ganz flexibel einsetzen. Es gibt Modelle für den Innen- und Außenbereich, kabelgebunden oder mit Akku. Probiert es einfach aus. Plant euren Wohlfühlbereich, kauft Leuchtmöbel und schafft eine wohlige Atmosphäre für euch und eure Gäste!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.