Die besten Herbstkuchen Rezepte für deine Teigknetmaschine

    19.10.2020 10:10

    Der Herbst bringt uns mit seinem frischen Obst neue himmlische Backmöglichkeiten. Kuchen aus der Form oder vom Blech – dir bieten sich viele köstlichen Ideen! Mit deiner Teigknetmaschine oder Küchenmaschine, wie der Kitchen Aid, bist du im Nu fertig! Lass dich von unseren Rezepten inspirieren und teile deine süßen Kreationen mit deinen Gästen! 

    Frischer Apfelkuchen

    Birnen-Ingwer-Kuchen


    Zutaten

    • 800 g Birnen
    • 150 g Butter
    • 200 ml Zuckerrüben-Sirup
    • 150 g Rohrzucker
    • 250 g Weizenmehl (Type 405)
    • 2 TL Backpulver
    • 2 TL Ingwer, fein gerieben
    • 1 TL Natron
    • 2 Eier
    • 250 ml Milch
    • etwas Puderzucker


     

    Zubereitung

    1. Birnen schälen und in breite Scheiben schneiden. In einem Topf mit 30 g Butter und 1 EL Zuckerrübensirup ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Abkühlen lassen.
       
    2. Die übrige Butter mit dem restlichem Zuckerrübensirup und Rohrzucker ca. 1 Minute aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
       
    3. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mehl, Backpulver, Ingwer und Natron in einer Schüssel vermengen. Eier mit der Milch verquirlen. Beides mischen und mit der Zuckerrübensirup-Mischung zu einem Teig verrühren.
       
    4. Die Birnen auf einem tiefen Backblech verteilen. Den Teig auf die Früchte geben und glattstreichen. 40 Minuten backen.
       
    5. Kuchen in der Form abkühlen lassen, danach auf eine Servierplatte stürzen. Jetzt nur noch etwas Puderzucker darüber streuen und servieren!


     

    Einfacher Pflaumenkuchen


    Zutaten

    • 140 g Butter
    • 650 g Pflaumen
    • 120 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 3  Eier
    • 200 g Weizenmehl
    • 2 TL Backpulver
    • 2 EL Milch


     

    Zubereitung
     

    1. Eine Springform mit etwas Butter einfetten und den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze einstellen.
       
    2. Die 650 g Pflaumen waschen und entsteinen. Danach die Pflaumen in Viertel schneiden. 
       
    3. 140 g Butter verrührsen bis sie geschmeidig ist. Währenddessen 120 g Zucker einrieseln lassen. Danach 1 Päckchen Vanillezuker und 3 Eier hinzugeben. Gut verrühren
       
    4. In einer Schüssel 200 g Weizenmehl und 2 TL Backpulver mischen . Die Mehlmischung dann mit 2 EL Milch zum Teig hinzugeben und verrühren. 
       
    5. Fülle den Teig in die Backform und verteile die Pflaumen darauf. Nach 45 Minuten ist der Kuchen fertig gebacken. Nach dem Backforgang muss der Kuchen noch etwa 1 Stunde abkühlen. 


     

    Apfelkuchen mit Zimt


    Zutaten

    • 2 Äpfel
    • 2 EL Zitronensaft
    • 1 TL Zimt
    • 150 g Butter
    • 1 Prise Salz
    • 85 g Zucker
    • 3 Eier
    • 300 g Dinkel-Vollkornmehl
    • 1 TL Backpulver
    • 50 g gemahlene Mandelkerne
    • 50 ml Milch


     

    Zubereitung


     

    1. Äpfel schälen, vierteln und die Viertel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft und Zimt vermengen.
       
    2. Für den Teig Butter mit Salz schaumig rühren. Zucker und Eier unterrühren. Mehl in einer weiteren Schüssel mit Backpulver und Mandeln vermengen. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren, sodass der Teig geschmeidig wird.
       
    3. Äpfel unterheben und Teig in eine Backform füllen. Glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160) ca. 45 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und servieren!
       

    Der Ruck-Zuck Schokokuchen

    Zutaten

    • 250 g Butter
    • 250 g  Zucker
    • 3 Eier
    • 120 g gemahlene Mandelkerne
    • 60 g Mehl
    • 75 g Kakao


     

    Zubereitung

    1. Butter mit Zucker sehr cremig schlagen. Eier einzeln zugeben und unterrühren. Mandeln, Mehl und Kakao mischen und sorgfältig unter die Butter heben.
       
    2. Die Masse auf einem Backblech (20 x 28 cm) ca. 2 cm dick verteilen und glatt streichen.
       
    3. Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen und  servieren.



    Schokoladenkuchen mit Zucker und Blumen


    Kommentar eingeben